KSYLITOL

Xylitol

Xylitol wurde in den späten 1890er Jahren entdeckt. Es war nicht bis in die 1930er Jahre, dass Xylitol wurde in reiner Form synthetisiert, ähnlich wie das, was wir heute verwenden. Es wurde als ein Zuckerersatz im Zweiten Weltkrieg in einigen Ländern verwendet werden, wenn Zuckerknappheit aufgetreten. Finden Sie es auf Bioladen Regalen und auch auf eine Reihe von Produkten einschließlich Kaugummi, Mundwasser, Floride-Behandlungen, Zahnpasta, und in einigen Arzneimittel aufgenommen.

Xylitol was discovered late in the 1890’s. It wasn’t until the 1930’s that xylitol was synthesized into a pure form, much like what we use today. It was used as a sugar replacement during World War II in some countries when sugar shortages occurred. Today you find it on health food store shelves and also added to a number of products including chewing gum, mouthwash, floride treatments, toothpaste, and in some pharmaceuticals.

Xylit ist in einer Klasse von Substanzen, die „Polyole”, besser bekannt als Zuckeralkohole bekannt. Zuckeralkohole sind weder Zucker noch Alkohol, sondern haben eine chemische Struktur, die Ähnlichkeiten der beiden Zucker und Alkohol hat (ich Sie mit mehr Chemie nicht langweilen). Es gibt eine Anzahl von anderen Zuckeralkoholen, einschließlich Maltit, Erythrit, Mannit und Sorbit, unter anderem.

Xylitol is in a class of substances called “polyols,” more commonly known as sugar alcohols. Sugar alcohols are neither sugar nor alcohol, but have a chemical structure that has similarities of both sugar and alcohol (I won’t bore you with anymore chemistry). There are a number of other sugar alcohols including maltitol, erythritol, mannitol, and sorbitol, amongst others.

Fasern aus Obst und Gemüse enthalten von Natur aus Xylit. Es kann aus verschiedenen Beeren, Hafer, Champignons, Maisstroh, Zuckerrohr, und Birken extrahiert werden. Das fermentierte Süßstoff wird aus ganzen Pflanze Zellstoff hergestellt, sondern müssen eine umfassende Behandlung und Bearbeitung unterzogen werden, um die Zuckerkristalle wie Sie sitzen auf dem Regal in Naturkostläden zu werden. Sein heiß diskutiert, ob diese süße Substanz ähnelt Zucker sollte eigentlich eine „natürliche” Süßstoff aufgerufen werden.

Fibers of fruits and vegetables naturally contain xylitol. It can be extracted from various berries, oats, murshroms, corn husks, sugar cane, and birch trees. This fermented sweetener is made from whole plant pulp, but must undergo an extensive treatment and processing to become the sugar like crystals you find sitting on the shelf at health food stores. It’s hotly debated whether this sweet substance resembling sugar should actually be called a “natural” sweetener.

Vorteile von Xylitol

Dieser Süßstoff mit einem seltsamen Namen hat tatsächlich eine Reihe von etablierten Vorteile.

This sweetener with a strange name actually has a number of well established benefits.

Zahnpflege

Es ist seit den 1970er Jahren, die Xylit, bei regelmäßiger Anwendung, kann helfen, Karies zu verhindern dokumentiert. Die Forschung an Xylit für die Zahngesundheit nicht in den 1970er Jahren zu stoppen. Ein kurzer Überblick über die Literatur zeigt ein wahres Füllhorn von Fachzeitschriften, die die zahnärztlichen Leistungen mit Xylit verbunden. Xylitol verhindert nicht nur das Wachstum von Bakterien, sondern auch hilft, die Zähne, die bereits zu zerfallen begonnen remineralisieren.

Osteoporose

Aus diesem Grund vermuten die Wissenschaftler, dass Xylit kann helfen, zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose. Es gibt eine Reihe von Artikeln zeigen diese Effekte bei Ratten, aber ich habe nicht über gekommen keine Studien mit Menschen an dieser Stelle.

Ohr-Infektionen

Es wurden zahlreiche Studien, die verringerte Ohrinfektionen mit dem Einsatz von Xylit zu unterstützen. Dies ist wahrscheinlich auf antibakterielle Eigenschaften Xylitol.

Hefe und Bakterien im Darm

Xylitol ist ein Präbiotikum; das heißt, ermutigt sie gute Darmflora (hilfreich Mikroorganismen, die im Verdauungstrakt leben). Zucker auf der anderen Seite fördert das Wachstum von ungesunden Bakterien und Hefen im Darm. Xylit ist eine fantastische Möglichkeit für diejenigen, die mit chronischen Pilzinfektionen wie Candida behandeln. Im Gegensatz zu einigen künstliche Süßstoffe (wie Splenda und Aspartam) Xylit keine Anreize für das Wachstum der Hefe in der gut.

Blutzucker und Insulin

Xylitol wird langsamer als Zucker absorbiert, in der Tat ist es nicht einmal ganz nach unten in unserem System gebrochen. Als solches ist es nicht zu einem raschen Anstieg der Blutglucose. Xylitol ist in der Regel ein wunderbarer Ersatz für Diabetiker, da es wenig Einfluss auf die Glukose und keine auf insulin.

Infektion

Einige Wissenschaftler haben gezeigt, dass Xylit erhöht WBC (insbesondere netrophil ist). Dies sind Zellen, die uns helfen, Infektionen abzuwehren.

Dental Health

It’s been documented since the 1970’s that xylitol, when used regularly, can help to prevent tooth decay. The research on xylitol for dental health did not stop in the 1970’s. A quick survey of the literature reveals a veritable cornucopia of peer reviewed journals indicating the dental benefits associated with xylitol. Xylitol not only prevents bacterial growth, but also helps to remineralize teeth that already have begun to decay.

Osteoporosis

For this reason, scientists speculate that xylitol may help to prevent and treat osteoporosis. There are a number of articles demonstrating these effects in rats, but I did not come across any studies using humans at this point.

Ear Infections

There have been numerous studies that support decreased ear infections with the use of xylitol. This is probably due to xylitol’s anti-bacterial properties.

Yeast & Bacteria in the Gut

Xylitol is a prebiotic; that is, it encourages good gut flora (helpful microorganisms that live in your digestive tract). Sugar on the other hand encourages the growth of unhealthy bacteria and yeast in the gut. Xylitol is a fantastic option for those who deal with chronic yeast infections such as candida. Unlike some artificial sweeteners (like splenda and aspartame) xylitol does not encourage the growth of yeast in the gut.

Blood Glucose & Insulin

Xylitol is absorbed more slowly than sugar, in fact it’s not even completely broken down in our system. As such, it does not cause a rapid spike in blood glucose. Xylitol is typically a wonderful substitute for diabetics as it has little effect on glucose and none on insulin.

Infection

Some scientists have indicated that xylitol increases WBC (specifically netrophil’s). These are cells that help us fight off infection.